Stärkung der Sicherheitskultur durch Coaching

Kann durch die Tätigkeiten der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen eine Gefährdung für Menschen oder für die Umwelt entstehen? Falls dies zutrifft, stellt die Sicherheitskultur ein wesentliches Element in Ihrer Unternehmenskultur dar. Sie sollten sich mit diesem Thema weiter beschäftigen.

Die Bedeutung von Sicherheitskultur?

Sicherheitskultur wird hier im Sinne von Arbeitsplatz-Sicherheit und Sicherheit für die Umwelt verwendet. Sicherheitskultur ist immer ein integriertes Element der Unternehmenskultur.
Sicherheitskultur ist in Ergänzung zu Maßnahmen, die zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften dienen unerlässlich. Eine fehlende Sicherheitskultur wird betriebsintern oft nicht erkannt, obwohl sie sich in einer steigenden Anzahl von Vorfällen zeigt. Trotz warnender Vorfälle oder schwerer Arbeitsunfälle verabsäumt das Management im Unternehmen eine starke Sicherheitskultur aufzubauen. Aber was charakterisiert Sicherheitskultur in einem Unternehmen? Eine Organisation mit guter Sicherheitskultur ist durch Verhaltensmerkmale zu erkennen, dazu gehören:

Wieso Coaching zur Stärkung der Sicherheitskultur?

Lösungsorientiertes Coaching unterstützt den Klienten neue Perspektiven und Lösungsansätze zu finden. Bei einem Coaching zum Thema Sicherheitskultur werden Kompetenzen des Klienten identifiziert und gestärkt, die im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten zu einem höheren Sicherheitsniveau führen. Beispiele dazu sind eine gestärkte Sicherheits- Wahrnehmung, das Erkennen zusätzliche Handlungsoptionen oder eine verbesserte Kommunikation. Besonders effizient ist der Coaching-Prozess bei Führungskräften, die durch ihr Verhalten auf das gesamte Team wirken. Zusammengefasst können damit nachfolgende Effekte erreicht werden:

Wie ist der Ablauf?

  1. Das Unternehmen initiiert den Coaching Auftrag.
  2. Führungskräfte melden sich freiwillig als Klienten für den Coaching Prozess.
  3. In einem Eröffnungsworkshop mit den Führungskräften/ Klienten werden Verhaltensmerkmale für eine gute Sicherheitskultur definiert.
  4. Die Führungskräfte/Klienten definieren für sich selbst ein angestrebtes „Coaching Ziel“ (Welches Verhalten will ich verbessern).
  5. Bei einem Coaching Treffen wird das jeweilige Anliegen mit dem Coach besprochen und die erwartete Unterstützung geklärt. Das Coaching Gespräch folgt dem lösungsorientierten/ systemischen Prinzip.
  6. Ein Coaching Treffen dauert 1h, die Anzahl der Treffen bestimmt der Klient. Typisch sind 5-10 Treffen.
  7. Feedback an das Unternehmen zum Coaching Verlauf erfolgt nur über den Klienten bzw. in seinem Ermessen. Für den Coach gilt Verschwiegenheit zu allen Inhalten
  8. Optional wird ein anonymisierter Report bei einem Close-Out Meeting dargestellt.

Lösungsorientiertes Coaching

ÜBER MICH

Johannes Moser

Ich freue mich auf Ihr Interesse

HISTORIE

Die Begleitung von Menschen und Organisationen auf dem Weg zum Besseren sehe ich als meine Mission.

Ich arbeite als Berater und Coach und unterstütze Einzelpersonen und Unternehmen auf dem Weg zum Erfolg. Dazu arbeite ich lösungsorientiert mit Methoden des systemischen Business Coaching. Ich wohne in Brixlegg in Österreich und offeriere meine Dienstleistung gerne bei persönlichen Treffen für lokale Kunden oder auch Webbasiert für internationale Kunden.